Fußballturnier: Kickt gegen Rassismus 2016

Wann? Sonntag, 11. September 9 – 16 Uhr.

Flyer hier!

Lust mitzumachen?

Dann sprecht euch ab, gründet ein Team und meldet euch an!

Folgendes müsst ihr vor der e-mail-Anmeldung beachten:

• Anmeldung und Aufwärmung ab 09.00 Uhr

• geschlechtergemischte Teams sind sehr erwünscht!

• gespielt wird auf einem Kleinfeldrasenplatz, 5+1 Spieler_innen + Auswechsler

• Anpfiff ist 10.00 Uhr, seid rechtzeitig vorher da

• Essen und Getränke gegen Spende

In der e-mail Anmeldung müssen folgende Daten stehen: Größe des Teams inkl. Auswechsler, Teamname, Telefonnummer der Kontaktperson

Anmeldung bis 08.09.2016 unter: fussball@rockgegenrechts.com

* Die Besucher_innen des Turniers erklären mit Erscheinen, dass sie auf eigene Gefahr teilnehmen. Eine Haftung durch den Veranstalter ist ausgeschlossen. Nicht-Volljährige müssen eine Bescheinigung unterzeichnen lassen (Download hier).

————————–———————–
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
————————–———————–

Eine Veranstaltung von Rock gegen Rechts Stralsund e.V. und Ajuku e.V.

1. Lauf gegen Rassismus Stralsund

fbheadlaufgegenrassismus

Rock gegen Rechts Stralsund e.V. und die AG Flüchtlingshilfe Stralsund e.V. laden am 14. August um 11 Uhr zum ersten Stralsunder Lauf gegen Rassismus!

Die Strecke umfasst 4000 m und beginnt am Thälmanndenkmal an der Sundpromenade. Die Einnahmen dieser Benefizveranstaltung kommen den gemeinnützigen, antirassistischen Projekten von RGR und der AG Flüchtlingshilfe zugute.

Die Startgebühr beträgt 3€/1€ ermäßigt. Wer mitmachen möchte, kann sich ab 10:30 Uhr am Tag des Laufes anmelden. Macht mit und setzt in Stralsund ein Zeichen gegen Rassismus!

Weitere Infos gibt es hier.

————————–————————–———-
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Die Besucher_innen des Laufes erklären mit Erscheinen, dass sie auf eigene Gefahr teilnehmen. Eine Haftung durch den Veranstalter ist ausgeschlossen.