„Wenn ihr wollt stehen hier gleich zehn Stralsunder Glatzen….“

rechte gewalt„…und dann knallt’s richtig!“

In der Nacht des 09.05.2013 kam es in Stralsund zu Übergriffen auf nicht Rechte Jugendliche. Seit dem späten Morgen zog eine Gruppe von ca. 15 Greifswalder Burschenschaftlern durch die Hansestadt, sangen Volkslieder und verklebten Sticker. Schon am frühen Abend kam es zu ersten Übergriffen auf eine junge Familie. Diese wurde auf Grund ihres offensichtlich alternativen Erscheinungsbildes beleidigt und angepöbelt. Durch Sätze wie „Ihr seid die wahren Faschisten“ und „Scheiß Zeckenpack“ fühlte sich die Familie stark bedroht. Um besonders die Sicherheit des Kindes zu gewährleisten zog sich ein Teil von ihnen zurück. Ca. eine Stunde später „Wenn ihr wollt stehen hier gleich zehn Stralsunder Glatzen….“ weiterlesen

Sticker- und Kunstwettbewerb! Deine Kunst, ein Teil gegen rechts

DEMONSTRATION»Kunstwettbewerb in Rahmen der Aktionstage gegen Rechts 2013«

 Erstmalig Veranstaltet die Initiative Rock gegen Rechts in diesem Jahr auch ein Kunstwettbewerb, unter dem Motto “(K)ein Nazi sein!” können Menschen Kunstwerke schaffen, die zu einem späteren Zeitraum ausgestellt werden. Diese Kunstwerke sollten der bildenden Kunst und dem Motto entsprechen. Zu gewinnen gibt es für die ersten 3 Plätze Freikarten zu den Musikveranstaltungen der Aktionstage gegen rechts 2013 sowie Kunstgegenstände von Künstler_innen aus der Region. Mitmachen können alle, die Lust darauf haben. Auch Klassen können sich bewerben! Die Künstler_innen können die Werkstätten des Förderverein Jugendkunst e.V. (Mittwoch 16-21 Uhr ) und der Stralsunder Innovation Consult GmbH (SIC) kostenfrei nutzen. Die SIC bittet um vorherige telefonische Absprache (03831/461211) Montag-Freitag 7-17 Uhr. Sticker- und Kunstwettbewerb! Deine Kunst, ein Teil gegen rechts weiterlesen

Urteil gegen Neonazi Axel M. am Landgericht Stralsund

header_logoOpferberatungen kritisieren das Fehlen der Betroffenenperspektive im Prozess. Eine gemeinsame Pressemitteilung der Thüringer Beratungsstelle ezra und der LOBBI. Gestern wurde am Landgericht Stralsund das Urteil gegen den Betreiber der neonazistischen Internetplattform „Altermedia“ verkündet. Der Stralsunder Axel M. war zum wiederholten Male wegen Volksverhetzung und Beleidigung in mehreren Fällen angeklagt. Erst im Oktober 2011 wurde er zu einer zweieinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt, die er zur Zeit in der JVA Stralsund absitzt. Diese verlängert sich nun um ein Jahr. Urteil gegen Neonazi Axel M. am Landgericht Stralsund weiterlesen

Am 09.11. auf nach Wolgast und Rassist_Innen stoppen!

Foto: lillimay/ jugendfotos.de (CC-Lizenz)

Vor dem Hintergrund des von der NPD zum 9. November in Wolgast angekündigten Fackelmarsches hat sich am Wochenende das MV-weite Bündnis „Rassisten Stoppen – Solidarität mit Flüchtlingen!“ gegründet. Das Bündnis besteht aus verschiedenen antirassistischen und emanzipatorisch zivilgesellschaftlichen Gruppen sowie engagierten Einzelpersonen und ruft zum Protest gegen die rassistisch motivierte NPD-Demonstration am 9. November in Wolgast auf.

Vor 74 Jahren zogen Nazis am 9. November brandschatzend durch deutsche Städte, um zielgerichtet jüdische Geschäfte zu zerstören. Jetzt will die NPD, ebenfalls am 9. November, zu Fackeln greifen und vor das Flüchtlingsheim in Wolgast ziehen. Am 09.11. auf nach Wolgast und Rassist_Innen stoppen! weiterlesen

Rassisus tötet! Kundgebung am 5.11.2012 in Stralsund

Die Initiative Rock gegen Rechts Stralsund ruft wie auch andere Organisationen für die Kundgebung am 05.11.2012 um 18.00 Uhr auf dem alten Markt auf.

Vor etwa einem Jahr, am 4. November 2011, wurde bekannt, dass eine Neonazigruppe 13 Jahre lang ungehindert im Untergrund agieren,10 Menschen ermorden und Unzählige durch Bombenanschläge verletzen konnte. Nur durch den Tod von zwei Neonazis des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ wurde diese Mordserie in der Öffentlichkeit bekannt. Rassisus tötet! Kundgebung am 5.11.2012 in Stralsund weiterlesen