Tag der Vielfalt

Wir planen seit 2018 den Aktionstag gegen rechte Gewalt, für die Stärkung der Jugendarbeit. Im ersten Jahr fand der Aktionstag unter dem Titel „Tag der Vielfalt statt – gemeinsam gegen rechte Gewalt“ statt.

Anliegen des Aktionstags ist einerseits, die Entwicklung rechter Strukturen, Propaganda und Gewalt aufzudecken, ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, sowie uns dem entgegen zu stellen und Opfern Hilfe anzubieten.

Andererseits geht es darum auf fehlende Räumlichkeiten und Betreuungsangebote für Jugendliche aufmerksam zu machen und wie wir die Breite und Effektivität stärken können. Die Jugendarbeit wurde in den letzten Jahrzehnten in Stralsund, wie in anderen Städten in MV, von
der Politik massiv eingespart, so verschwanden zum Beispiel fast alle Jugendclubs! Dadurch gibt es kaum noch Möglichkeiten junge Menschen zu erreichen, die unter Langeweile, Perspektivlosigkeit,
Kindheits- und Jugenddepressionen, Vernachlässigung bis hin zu Suchtverhalten, Gewalt oder Suizidgedanken leiden.