Das war der Lauf gegen Rassismus in Stralsund

Am vergangenen Samstag, dem 01.09.2018, lud eine Kooperation aus dem Verein zur Förderung alternativer Jugendkultur Stralsund, engagierten Läufer*innen und der Rock gegen Rechts Stralsund e.V. zum dritten „Lauf gegen Rassismus“ in Stralsund ein. Auch in diesem Jahr folgten zahlreiche Hobby- Läufer*innen und Zuschauer*innen dem Aufruf der Kooperationspartner zu einem sportlichen Zusammenkommen, an der Sundpromenade. Insgesamt 25 Teilnehmer*innen liefen die 5 bis 7 Kilometer für einen guten Zweck. Außerdem kamen circa 30 Menschen zum anfeuern und gemeinsamen Austausch zur Hansawiese.

Das war der Lauf gegen Rassismus in Stralsund weiterlesen

01. September: 3. Lauf gegen Rassismus – Komm an den Start und lauf mit uns am Sund entlang!

Dritter „Lauf gegen Rassismus“ – Samstag, 01.09.2018 um 11 Uhr auf der Hansawiese

Am 1. September, dem Weltfriedenstag, veranstaltet eine Kooperation aus den Vereinen Ajuku e.V. und Rock gegen Rechts Stralsund e.V. und verschiedenen Läufer*innen aus Stralsund zum dritten Mal den „Lauf gegen Rassismus“ an der Sundpromenade. Wir wollen damit ein Zeichen für eine weltoffene Stadt setzen und eine Möglichkeit zur gemeinsamen sportlichen Betätigung bieten.

Du gehst gern joggen oder suchst nach einem Anlass mal wieder ein paar Kilometer zu laufen? Dann starte mit uns und zeige Haltung gegen Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit! Unser Startpunkt ist die Hansawiese um 11 Uhr. Von dort aus laufen wir entlangt der Sundpromenade und wieder zurück. Du hast die Wahl zwischen einer 5km und 7km Gesamtstrecke. Kinder können auch eine 2 km Strecke laufen.

01. September: 3. Lauf gegen Rassismus – Komm an den Start und lauf mit uns am Sund entlang! weiterlesen

Kick gegen Rassismus: Ostseekicker gewinnen Turnier

Am vergangenen Wochenende lud der Rock gegen Rechts Stralsund e.V und Ajuku e.V. zum 6. gemeinsamen Fußballturnier ein. In diesem Jahr haben sich 7 Teams aus und um Stralsund beteiligt. Die Ostseekicker mit ihrem Team „Ostseekicker Freizeit“ gewannen das Turnier mit insgesamt 14 Punkten. An zweiter Stelle stehen „Vorwärts Stralsund“ mit 13 Punkten und an dritter Stelle steht der „FC Yallah Greifswald“ mit 11 Punkten. Auch in diesem Jahr war wider der 1. FC Lampedusa aus Hamburg dabei, das Team was die längste Anreise hatte.

Kick gegen Rassismus: Ostseekicker gewinnen Turnier weiterlesen

28. Juli – Kick gegen Rassismus Fußballturnier in Stralsund – jetzt anmelden!

Sechster „Kick gegen Rassismus“ in Stralsund – Samstag, 28.07.2018 ab 10 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Paul Greifzu-Stadion

Auch in diesem Sommer laden Ajuku e.V. und Rock gegen Rechts Stralsund e.V. zum antirassistischen Fußballfreizeitturnier in Stralsund ein. Am 28.07.2018 findet von 10 bis 16 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Paul-Greifzu-Stadion unser sechster „Kick gegen Rassismus“ statt! 28. Juli – Kick gegen Rassismus Fußballturnier in Stralsund – jetzt anmelden! weiterlesen

27.08 / 16.09. Sportlich gegen Rassismus und für Vielfalt in Stralsund!

lgrEs ist wieder soweit! Auch in diesem Jahr finden in Kooperation von Rock gegen Rechts Stralsund e.V und Ajuku e.V. zwei große Sport-Events in Stralsund statt, zu denen wir herzlich einladen.
Bereits am 27.08.2017 starten wir um 11 Uhr auf der Hansawiese mit dem zweiten „Lauf gegen Rassismus“. Am 16.09.2017 folgt dann das Fußballturnier „Kick gegen Rassismus“, welches um 10 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Paul-Greifzu-Stadion beginnt.

  • Zweiter „Lauf gegen Rassismus“ – Sonntag, 27.08.2017 um 11 Uhr auf der Hansawiese

Du suchst immer eine Herausforderung? Du bist gern unterwegs und genießt es an der frischen Luft zu sein? Du möchtest zeigen, dass Stralsund eine weltoffene Stadt ist, in der wir alle gleichberechtigt miteinander leben können? Dann starte beim zweiten Lauf gegen Rassismus! Setz dir selbst ein Ziel (du hast die Wahl eine Streckenlänge von zwei, fünf oder sieben Kilometern zu laufen), erreiche es und setze damit ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit!

Die Erlöse aus dem Startgeld von 5€ je Läufer*in werden zu 100% an junge Sportler*innen gespendet, um sie bei der Anschaffung von Sportbekleidung und der Zahlung von Mitgliedsbeiträgen in Sportvereinen zu unterstützen.

Der Startschuss ist am Sonntag, den 27.08.2017, um 11 Uhr auf der Hansawiese an der Sundpromenade, bereits ab 10 Uhr kannst du dich anmelden und warmmachen.
Schnür die Laufschuhe, komm an den Start und lauf mit uns gegen Rassismus und Diskriminierung!

Folgt unserer Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/110060669675032/?acontext=%7B%22source%22%3A5%2C%22page_id_source%22%3A577501005606049%2C%22action_history%22%3A[%7B%22surface%22%3A%22page%22%2C%22mechanism%22%3A%22main_list%22%2C%22extra_data%22%3A%22%7B%5C%22page_id%5C%22%3A577501005606049%2C%5C%22tour_id%5C%22%3Anull%7D%22%7D]%2C%22has_source%22%3Atrue%7D

—————————-

Lauf gegen Rassismus
Datum: 27.08.2017
Start: 11 Uhr (ab 10 Uhr Anmeldung und Warmup)
Ort: Hansawiese
Distanzen: 2 km (Kinder), 5 km oder 7 km
Startgeld/Spende: 5 Euro

—————————-

Run against racism
date: 27.08.2017
start: 11 a.m. (log in and warm up: 10 a.m.)
location: Hansawiese
distance: 2 km (kids), 5 km or 7 km
charitable donation: 5 Euro


  • Fünfter „Kick gegen Rassismus“ – Samstag, 16.09.2017

Ab 10 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Paul-Greifzu-Stadion! kgr

Der Ball rollt, die Saison beginnt und auch in Stralsund wird wieder gekickt! Der Ajuku e.V. und Rock gegen Rechts e.V. laden zum fünften “Kick gegen Rassismus” ein!
Auch in diesem Jahr nehmen wieder Teams aus verschiedenen Städten teil und ihr könnt dabei sein!Kommt mit euren Freunden zum antirassistischen Fußballturnier am Samstag, den 16.09.2017 aufdem Kunstrasenplatz Paul-Greifzu-Stadion. Ab 9 Uhr könnt ihr euch umziehen und warmmachen, das Turnier startet um 10 Uhr!

Was müsst ihr dafür tun?
Meldet einfach euer Team (Teamname, Kontaktperson) unter fussball@rockgegenrechts.com an, fertig! Gespielt wird auf Kleinfeld (5 Feldspieler*innen + 1 Torhüter*in + beliebig viele Auswechsler*innen) in geschlechtergemischten Teams ohne Altersgruppen. Doch egal ob auf oder neben dem Platz: Wir sorgen für Organisation und Verpflegung (auf Spendenbasis) und ihr sorgt mit
uns für die Stimmung. Lasst uns gemeinsam ein Fußballfest zelebrieren und zeigen, dass Sport keine Hautfarben kennt!

Folgt unserer Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/138556603326093/?acontext=%7B%22source%22%3A5%2C%22page_id_source%22%3A577501005606049%2C%22action_history%22%3A[%7B%22surface%22%3A%22page%22%2C%22mechanism%22%3A%22main_list%22%2C%22extra_data%22%3A%22%7B%5C%22page_id%5C%22%3A577501005606049%2C%5C%22tour_id%5C%22%3Anull%7D%22%7D]%2C%22has_source%22%3Atrue%7D

Play and support!

—————————-

Kick gegen Rassismus
Datum: 16.09.2017
Start: 10 Uhr (ab 9 Uhr Warmup)
Ort: Kunstrasenplatz Paul-Greifzu-Stadion (Barther Straße 58, 18437 Stralsund)
Anmeldung unter: fussball@rockgegenrechts.com

—————————-

Kick against racism
Date: 16.09.2017
Start: 10 a.m. (warmup starting 9 a.m. )
Location: Kunstrasenplatz Paul-Greifzu-Stadion (Barther Straße 58, 18437 Stralsund)
Contact (team name required): fussball@rockgegenrechts.com

Vorpommern sagt Moin: sportlicher Sonntag auf dem Dänholm

Am vergangenen Sonntag trafen sich in Stralsund auf dem Fußballplatz Dänholm 13 Teams aus der Stadt, der Umgebung sowie aus Hamburg, um gemeinsam ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und für ein aufgeschlossenes Miteinander zu setzen. Das Turnier stand auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto „Kickt gegen Rassismus“.

Den Sieg konnte das Team 1. FC Stabil für sich Entscheiden. Das Team SG Franzberg konnte den 2. Platz ergattern. Gleich zwei 3. Plätze bekamen die Teams Hangover69 und Linzer Straße.

Besonders erfreulich war, dass der FC Lampedusa St. Pauli den weitesten Weg auf sich nahm, um an dem freundschaftlichen Turnier teilzunehmen.

Die Veranstaltung ist von „Rock gegen Rechts Stralsund“ e.V. in Kooperation mit dem „Ajuku Stralsund“ e.V. und weiteren Partnern unterstützt und durchgeführt worden.
Die genauen Ergebnisse des Turniers seht ihr hier:

turnierausgang11092016

Stralsunder sammeln 248,00 Euro für ehrenamtliche Arbeit

Am 14.08.2016 fand in Stralsund der 1. Lauf gegen Rassismus statt. Die Veranstalter wollten damit ein Zeichen setzen gegen die Ausgrenzung von Menschen mit anderer Herkunft.Die Veranstaltung wurde von Rock gegen Rechts Stralsund e.V. und der AG Flüchtlingshilfe e.V. ins Leben gerufen.
Schon vor Anmeldebeginn trafen sich viele Läufer und Läuferinnen am Startpunkt. Unter den über 75 Teilnehmenden waren viele Erwachsene aus Stralsund, aber auch zwölf Flüchtlinge und sieben Kinder. Auch ein Trommler aus dem Senegal sorgte für stimmungsvolle Untermalung.
Thomas Budnowski, Koordinator des Laufes, hielt zu Beginn einen Redebeitrag, in dem er Flüchtlinge willkommen hieß und verdeutlichte, welchen Gewinn diese für eine Stadt wie Stralsund sein können.

dav

Mit dem Startschuss ging es für die 75 Läuferinnen und Läufer endlich los! Nach dem üblichen anfänglichen Gewusel lockerte sich das Feld bald auf und schon nach kurzer Zeit hatten die ersten die vier Kilometer entfernte Ziellinie überschritten. Die meisten benötigten weniger als eine halbe Stunde für die Strecke. Auch nach dem Lauf kamen Flüchtlinge und Einheimische in Kontakt. Mangels Alternativen hatten viele Geflüchtete den Lauf in Straßenkleidung absolviert, was umgehend als Problem erkannt wurde und in dem Aufruf: Sportkleidung für Flüchtlinge! resultierte. So gaben viele Teilnehmende Sportkleidung im Parkhotel ab, einem Wohnheim für Asylbewerber.

Eine Laufgruppe des SV Hanseklinikum Stralsund sammelt momentan Sportkleidung, um damit weitere Flüchtlinge auszustatten. Die Einnahmen, die sich auf 248,00 Euro belaufen, gehen zu gleichen Teilen an Rock gegen Rechts Stralsund e.V. und die AG Flüchtlingshilfe e.V., um deren Arbeit zu finanzieren.
Die Veranstaltenden bedanken sich bei allen Läufern, Helferinnen und Unterstützenden für ihr Erscheinen und versprechen schon heute, dass es im nächsten Jahr den 2. Lauf gegen Rassismus geben wird!