Stralsund beschließt umfassende Unterstützung von gemeinnützigen Vereinen

Am vergangenen Donnerstag hat auf Einreichen der SPD Fraktion in Kooperation mit den Fraktionen Die Linke und Die Grünen/Die PARTEI die Stralsunder Bürgerschaft eine „umfassende Unterstützung“ gemeinnütziger Vereine beschlossen. Die Fraktion der CDU hat ebenfalls für den Antrag gestimmt, gerade auch weil sie „gegen jegliche Gewalt“ seien. Gegen den Antrag haben AfD gemeinsam mit Bürger für Stralsund gestimmt. 

Stralsund beschließt umfassende Unterstützung von gemeinnützigen Vereinen weiterlesen

Nachruf: In Erinnerung an Christoph!

2011 – Ein turbulentes Jahr auch in Stralsund. Seit langer Zeit mal wieder ein neues Konzept, um die Arbeit gegen rechts weiterzuentwickeln. Das Aufleben der „Aktionstage gegen Rechts“.

Christoph war fast von Beginn an dabei. Er hat uns unterstützt und beraten. Selbst als Referent stand er uns zur Verfügung. Eine Zusammenarbeit mit viel Wirkung. Viele Jahre in denen wir Mut und Unterstützung erhalten haben. Wir haben Christoph als engagierten, progressiven, ideenreichen und kritischen Mensch erlebt. Der regelmäßige Austausch prägte die Zusammenarbeit. Eine Zusammenarbeit, die verschiedene Projekte in Stralsund und in Güstrow vorrangebracht hat.

Christoph hatte immer ein offenes Ohr und hat seine Spuren hinterlassen. Umso schmerzlicher ist, dass wir nun Abschied nehmen müssen. Den Angehörigen, Kolleg*innen und Freund*innen wünschen wir viel Kraft die schwierige Zeit und den Verlust zu verkraften.

Christoph, ruhe im Frieden!

Nachruf: In Erinnerung an Christoph! weiterlesen

Stralsund: erneut Rechte Einschüchterungsversuche auf Personen und Projekte

Schon wieder kam es zu rechten Übergriffen in Stralsund. Ende der Woche kam es vor den Büros von Lola für Demokratie (ein Projekt der Amadeu-Antonio-Stiftung), DaMigra e.V. und Tutmonde e.V. zu Bedrohungsszenarien.

Drei Rechtsextreme haben vor dem Eingang der Büros Stellung eingenommen, Fotos gemacht und nach Arbeitsschluss die Mitarbeiterinnen bedroht.

Im Vorhinein wurde eine Mitarbeiterin des Tutmonde e.V. von einem Mann, auf einem vorbeifahrenden Fahrrad, getreten.
Schon vor Wochen wurden aus einem Hinterhalt mehrere Leute von einer größeren Gruppe rechtsextremer angegriffen.

Stralsund: erneut Rechte Einschüchterungsversuche auf Personen und Projekte weiterlesen

Turbulent & erfolgreich, was für ein Jahr! – Stellungnahme von RGR MV

Gemeinsam mit „Laut gegen Nazis“ und „VIVA con Aqua“ haben wir in Berlin und Hamburg zu Beginn des Jahres einen Infostand beim Konzert der Fantastischen Vier durchgeführt. Das hat uns sehr viel Spaß bereitet.

Im Frühjahr ging es gleich turbulent weiter, in dem wir uns mit „Rock gegen Rechts Düsseldorf e.V.“ getroffen, um an gemeinsamen Projekten zu arbeiten.
Im Sommer unterstützten wir in Düsseldorf die RGR-Konzertreihe im Volkspark.

Turbulent & erfolgreich, was für ein Jahr! – Stellungnahme von RGR MV weiterlesen

Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht in Güstrow

Wir rufen euch dazu auf bei der Gedenkveranstaltung in Güstrow teilzunehmen!

Aufruf:

11.30 Uhr/Bahnhof Güstrow

Am 10. November 1942 wurden die letzten Bürgerinnen und Bürger jüdischen Glaubens von Güstrow nach Theresienstadt und Auschwitz deportiert. Ihr Weg führte vom Marktplatz zum Bahnhof- dort wartete der Viehwaggon.

Das Güstrow Bündnis „Aktionsnetzwerk Güstrow“ möchte den Weg rückwärts gehen- vom Bahnhof zum Markt.

Auf dem Markt werden Namen verlesen.

Ein Kaddish wird das Gedenken wachhalten.

Fette Elke in den Tagesthemen

Vielen Dank im Namen eines unserer Projekte an die Tagesthemen für diesen Ritterschlag und fulminanten Saisonabschluss!
Wir werden bis zum nächsten Frühjahr sicher noch ein paar Aktionen reißen, lasst Euch überraschen!